Dermapren ist ein Gerät, das von Ärzten verwendet wird, um die Kondition und das Aussehen der Haut zu verbessern –es besteht in Einstichen der Haut mit pulsierenden Nadeln. Dieser Eingriff regeneriert die Haut und verbessert den Blutkreislauf, und die Nährstoffe, die in den Kosmetikprodukten sind, ziehen schneller und besser ein.

Das originelle Gerät  Dermapen sollte bestimmte Atteste und Zertifikate besitzen. Dermapen ist mit 12 Nadeln aus rostfreiem Stahl ausgerüstet, die keinen Nickel und kein Chrom enthalten, deshalb sind sie sicher und verursachen keine Reizungen.  Es gibt die Möglichkeit, die Tiefe und die Schnelligkeit der Einstiche einzustellen (die größte Schnelligkeit beträgt 1300 Einstiche pro Sekunde). Während des Eingriffs wird  die Haut straffer und regeneriert, steigt das Kollagenniveau.

Der Eingriff besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase entstehen die neuen Hautzellen, infolge der Mikroverletzungen. In der zweiten Phase werden Elastin und Kollagen vom Typ I,III und IV produziert. Die letzte Phase regeneriert die beschädigten Hautzellen, dadurch produziert die Haut mehr Kollagen und werden ihre Kondition und Dichte verbessert.

Wann können Sie sich dem Eingriff mit Dermapen unterziehen? Das Gerät Dermapren glättet die Falten und die Hautstreifen, hellt die Narben und die Verfärbungen auf, verbessert auch das Aussehen der dünnen, schlaffen und blassen Haut. Mit diesem Gerät kann man auch die Hände-, Dekolleté- und Halshaut, die Haut um die Augen herum, die Haut mit Poren und Verfärbungen behandeln. Die Kontraindikationen zu der Anwendung sind z.B. Schwangerschaft und Stillzeit, entzündete Haut und Krebskrankheiten.

Dermapen wird  auch für die Bauch-, Schenkel-, Pobacke- und Kopfhaut verwendet. Der einzelne Eingriff dauert circa 40 Minuten, und gleich danach werden Sie die Wärme empfinden. Nach ein Paar Tagen können Hautrötung und Schuppe erscheinen, aber der Endeffekt ist erst nach einem Monat sichtbar.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*